direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Lupe

Verbundfassade aus Upcycling-PUR-Pressplatten und Holz für einen Lehr- und Forschungspavillon in Berlin

Die nachhaltige Kombination neuer Materialien und die Demonstration neuer technischer und architektonischer Möglichkeiten war das Ziel eines kombinierten Forschungs- und Lehrprojekts an der Technischen Universität Berlin. Anhand eines von Studierenden entworfenen und gebauten Pavillons wurde eine neuartige Verbundfassade erprobt und umgesetzt. Die Haut der Fassade des kleinen Holztafelbaus besteht aus Upcycling-Polyurethan-Pressplatten, die mit einer 2 bis 3 mm dicken, hochelastischen Polyurethan-Beschichtung versehen sind. Der Pavillon wird als Veranstaltungsort und Studentencafe genutzt und dient den Forschern gleichzeitig zur Evaluation des neuen Fassadensystems über die kommenden Jahre.

Das erfolgreiche Experiment eines kombinierten Lehr- und Forschungsprojekts an der Technischen  Universität Berlin, das mit einer Kooperation von Bauingenieur- und Architekturstudierenden in einem Entwurfsseminar begann, ermöglichte den Bau des innovativen Pavillons in Holztafelbauweise. Für die Fassade wurden erstmals Up-cycling-Polyurethan-Pressplatten in Kombination mit einer Polyurethan-Spritzbeschichtung verwendet, um eine wasserdichte, fugenlose aber dampfdiffusionsoffene Fassadenfläche zu erreichen. Die beschriebene robuste Konstruktion verspricht wegen ihrer Wasserunempfindlichkeit eine sehr lange Lebensdauer.

Die nächsten Jahre werden genutzt, um die Fassadenkonstruktion auch langzeitig zu prüfen. Die durchgeführten Versuche zeigen, dass Polyurethan-Pressplatten auch lastabtragend eingesetzt werden können. Der kleine Experimentalbau veranschaulicht, dass diese innovative Materialkombination ganz neue Möglichkeiten des Entwerfens und Konstruierens im Holzbau ermöglicht. Dazu wurden für den Studentenpavillon neue Detaillösungen entwickelt, die nun langfristig evaluiert werden.

Veröffentlichung zu diesem Projekt:

  • Zauft,D.; Schmid, V.: Composite System of up-cycled PUR panels and timber for facade structures. Proceedings IABSE Symposium, London 2011
    Link
  • Zauft, D.; Schmid,V.: Verbundfassade aus Upcycling-PUR-Pressplatten und Holz für einen Lehr- und Forschungspavillon in Berlin; Bautechnik 89 (2012), heft 1, Ernst & Sohn, 68 -72
    Link

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Ansprechpartner

Prof. Dr.-Ing. Volker Schmid
(030) 314-72162
TIB 13B - TIB1B-11
Raum 321

Webseite